Baugebiete  >  Bad Münder

Bad Münder – die familienfreundliche Stadt

Bad Münder mit seinen insgesamt 16 Ortsteilen liegt im Deister-Sünteltal an der Bundestraße 442, 23 Kilometer nördlich von Hameln, dicht eingepackt von den beiden Gebirgszügen Deister und Süntel. Hameln und Hannover sind gut und schnell erreichbar, so dass Pendeln von hier aus überhaupt kein Problem ist – weder mit dem Auto über die B217 noch per Zug. Zahlreiche Unternehmen der verschiedensten Branchen haben in Bad Münder ihre Heimat gefunden und operieren zum Teil von hier aus international.

Mitten durch den hübschen Ort selbst fließt das Flüsschen die Hamel. Bereits im Jahr 840 wurde die Stadt zum ersten Mal erwähnt und war schon früh bekannt für die Heilkraft ihrer Quellen – Sole, Schwefel und Bitter. Ihretwegen kamen die Menschen von weither gereist. Diese Stadt hat viel zu bieten und bestimmt auch für Sie das richtige Angebot.

Infrastruktur

  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Kreditinstitute
  • Kindergärten
  • Grund-, Haupt-, Gesamt- und Realschule
  • Studieninstitut des Landes Niedersachsen
  • Berufsgenossenschaftliche Bildungsstätte Hannover e. V.
  • Wilhelm-Gefeller Bildungszentrum der IG Bergbau-Chemie-Energie
  • Schullandheim Nienstedt der Leibnizschule Hannover
  • Studieninstitut der allgemeinen Verwaltung des Landes Niedersachsen
  • Akademie für Handtherapeuten
  • Jugendeinrichtungen
  • Freibäder
  • Diverse Sportanlagen
  • Golfplatz
  • Vereine
  • Mehrzweckhalle
  • Krankenhäuser
  • Martin-Schmidt-Konzertsaal
  • Museen
  • Gastronomie
  • Bahnhof

Gut zu wissen

Aufgrund der guten Infrastruktur und des umfassenden Angebotes speziell für  Familien wurde Bad Münder 2011 als familienfreundliche Stadt ausgezeichnet. Auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird hier großer Wert gelegt. Auch Kultur rangiert sehr weit oben in Bad Münder, zum Beispiel mit den Konzerten  im Martin Schmidt-Saal mit seiner ausgezeichneten Akustik, im Stadtpark oder im Schaafstall sowie Ausstellungen, Vorträge und mehr. 

Zahlreiche Vereine ermöglichen eine aktive und attraktive Freizeitgestaltung. Zu sehen gibt  neben der schmucken Innenstadt, einige schöne Kirchen, das Weserrenaissance-Schloss Hasperde, den großen Kurpark und  viele Sehenswürdigkeiten in der Natur, wie zum Beispiel die Süntelbuche oder die Quelle der Hamel in Hamelspringe.